Ausbildung Qualitätsbeauftragte/r

Termin/Ort:     Dieses Seminar bzw. diesen Workshop führen wir hausintern durch.
 
Zielgruppe:     Führungskräfte aller Bereiche sowie Mitarbeiter, die Projektgruppen und Qualitätszirkel leiten sollen. Auch für Mitarbeiter, die die Funktion eines "Prozeßeigners" übernehmen sollen, ist dieser Kurs konzipiert.
 
Ziel:     Die Mitarbeiter vor Ort mit der höchsten Problemlösungskompetenz sollen die Träger des Qualitätsmanagements sein. Deshalb benötigen sie eine Ausbildung, die sie befähigt, in ihren Abteilungen qualitätsver- bessernde Maßnahmen zu initiieren, zu fördern, umzusetzen und zu begleiten.
Die Teilnehmer dieses Kurses werden in die Lage versetzt, abteilungs- übergreifend und prozeßorientiert die Versorgungsabläufe zu verbessern.

Neben dem Fachwissen im Bereich Qualitätsmanagement, Projekt- und Prozeßmanagement sowie Moderationstechnik soll die persönliche Kompetenz der Kooperation, der Kommunikationsfähigkeit und Teamarbeit erreicht und gefördert werden.

Deshalb sollten an diesem Kurs Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen und Berufsgruppen teilnehmen.
 
Vorteile:     Die besonderen Vorteile dieser hausinternen Weiterbildung zur/m Qualitätsbeauftragten sind

    schon während des Kurses wird an der Lösung hausinterner Probleme gearbeitet
    die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter verbessert sich spürbar
    die hausinterene Weiterbildung spart Kosten.

Inhalt:     

    Grundlagen des Qualitätsmanagements; Kommunikation und Führung (3 Tage)
    Moderatoren-Schulung (3 Tage)
    Projekt- und Prozeßmanagement (2 Tage)